kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Kopten protestieren vor der ägyptischen Botschaft 26. Mai 2011

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 18:57

In England, Holland, Griechenland und Australien

 

Die Kopten in vielen europäischen Ländern, wo sie ihre zweite Heimat gefunden haben, protestieren gegen die Verfolgung ihrer Glaubensgeschwister in ihrer Ursprungsheimat. Sie standen vor der ägyptischen Botschaft – ausgenommen in Holland, wo die Kopten auch vor der saudischen Botschaft protestierten – und versuchten, den ägyptischen Botschaftern ein Manifest zu überreichen, welches an den Militärrat und die Übergangsregierung gerichtet ist. In Holland lehnten die beiden Diplomaten, der Ägyptische und der Saudische, ab, die Kopten zu empfangen.

 

In allen europäischen Ländern und in Australien forderten die Kopten das, was sie seit Jahren erfolglos fordern. (more…)

 

Polizei und Armee ziehen sich zurück und ihre Ganoven übernehmen!

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 16:00

Während das Land an allen Ecken und Enden lichterloh brennt, gibt man Ägypten jeden Tag eines darauf. Wirtschaftlich ist das Land völlig ruiniert. Trotz allem, und anstatt Ägypten aufzupäppeln, gehen am morgigen Freitag Millionen auf Straßen, um gegen die Begnadigung Mubaraks zu protestieren, was zur Seifenoper gehört. Warum die koptische Kirche die Kopten von der Teilnahme an dieser Demonstration abrät, ist doch verständlich: Morgen werden die verträumten Jugendlichen aus der Illusion der erdichteten Revolution gerissen. Bis jetzt gibt es Ägypter, die noch daran glauben, dass Ägypten besser und ein säkularer Staat wird. Sie wollen sich mit der Tatsache nicht abfinden, dass die Moslembrüder mit der NDP paktierten und nicht nur über Ägypten herrschen, sondern über den Norden Afrikas und Asiens. Leider Gottes wird der morgige Freitag richtig blutig. Die Grünschnäbel werden von den Bärtigen und den Ganoven der NDP zermalmt, damit jeder eindeutig einsieht, wer Herr der Lage ist. 

 

= Eine Bitte der Kopten Hollands: “An alle koptische Mädchen, die ein Facebook-Konto haben: Jede soll ihre persönlichen Daten gut verstecken und keine Bilder von sich zeigen. (more…)

 

Demo in Düsseldorf: Schutz und Sicherheit für Kopten in Ägypten

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 15:16

EINLADUNG ZUR MENSCHENRECHTSAKTION

Göttingen/Düsseldorf, den 26. Mai 2011

 

Demonstration vom Hauptbahnhof zum Rathaus/Altstadt in Düsseldorf mit anschließender Kundgebung am Samstag, den 28.05.2011, um 13.30 Uhr

 

„Schutz und Sicherheit für die Kopten in Ägypten!“ – unter diesem Motto haben in Deutschland lebende Angehörige der koptischen Kirche und ihre muslimischen Unterstützer zu einer Demonstration am kommenden Samstag,  den 28. Mai, in Düsseldorf aufgerufen. (more…)

 

Aufruf zu neuen Massenprotesten in Ägypten

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 12:35

IGFM: Breites Bündnis ruft zu „Zweiter Revolution des Zorns“ auf

 

Kairo – Frankfurt am Main – (26. Mai 2011): Für den kommenden Freitag hat ein breites Bündnis von Gruppen der ägyptischen Demokratiebewegung über Facebook zu neuen Demonstration auf dem zentralen Tahrir-Platz in Kairo und in allen Gouvernements-Hauptstädten aufgerufen. Wie die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) berichtet, fordert die „Koalition der Revolution“ eine zivile Verfassung, den Rückzug des Militärs aus der Politik aber auch einen Mindestlohn von mindestens 1.200 Ägyptischen Pfund (rund 140 Euro). Die Veranstalter erwarten über eine Million Teilnehmer allein in Kairo und die größten Proteste seit dem Rücktritt Mubaraks. 

 

Wie die IGFM berichtet, haben die größten religiösen Strömungen Ägyptens, die Muslim-Bruderschaft, die Vertreter der ultra-fundamentalistischen Salafisten und die Koptische Kirche angekündigt, nicht an den Protesten teilzunehmen. (more…)

 

Der sinnloseste Krieg der Welt

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 12:14

In Kürze könnten wir endlich Zeuge des Anfangs vom Ende des Krieges gegen die Drogen werden. Dieser teure Krieg ist gänzlich an der Herausforderung gescheitert, die Plage der Drogenabhängigkeit einzudämmen. Stattdessen hat er zahllose Menschenleben gefordert, ganze Gemeinschaften zerstört und Milliarden von Dollar in gewalttätige, organisierte Verbrechernetzwerke fließen lassen. Experten sind sich darüber einig, dass Regulierung die sinnvollste Strategie ist. Doch die Politiker scheuen sich, auf das Thema einzugehen. In wenigen Tagen wird eine globale Kommission – darunter ehemalige Staatschefs und Außenpolitiker aus der UNO, der EU, den USA, Brasilien, Mexiko und anderen Staaten – das Tabu brechen und öffentlich neue Ansätze fordern, einschließlich der Entkriminalisierung und der Regulierung von Drogen.

 

Dies könnte ein einmaliger Wendepunkt sein — wenn genügend von uns ein Ende dieses Wahnsinns fordern. Politiker behaupten zwar, sie würden einsehen, dass der Krieg gegen die Drogen gescheitert ist, doch sei die Gesellschaft noch nicht bereit für eine Alternative. (more…)

 

Der Verfassungsschutz erklärt “Dschihad”

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 11:52

Jihadismus als Gewaltideologie – Der “Missbrauch des Islam” für terroristische Zwecke

 

Seit geraumer Zeit stellt das BfV zunehmend rapide Radikalisierungsverläufe vorzugsweise junger Muslime und Konvertiten fest, die bis zur Bereitschaft zum Gewalteinsatz und zur Beteiligung an terroristischen Anschlägen im In- und Ausland reichen. Der nach bisherigen Erkenntnissen von einem radikalisierten Einzeltäter durchgeführte Anschlag am 2. März 2011 am Frankfurter Flughafen, bei dem zwei Personen getötet und weitere schwer verletzt wurden, ist ein Beispiel für die Wirkung jihadistischer Botschaften, die islamistische Terrororganisationen bzw. ihre Propagandisten seit Jahren verstärkt über das weltweite Netz verbreiten.

 
“Missbrauch” der Religion: Islamistische Terroristen jeder Couleur begründen ihre Gewalttaten damit, dass diese angeblich durch den Islam gerechtfertigt oder als “Befehl Gottes” sogar gefordert seien. Sie rufen zum weltweiten Kampf gegen die vermeintlichen Feinde des Islam auf und rühmen bei Kampfeinsätzen getötete Gewalttäter als “Märtyrer” für die Sache Gottes.  Tatsächlich jedoch verbietet der Islam nach einhelliger Auffassung religiöser Autoritäten sowohl Mord als auch Selbstmord als Verbrechen. (more…)

 

Ethnische Säuberung der Kopten auf Hochtouren

Filed under: Entführung minderjähriger Koptinnen — Knecht Christi @ 00:47

Kirchen entweder niedergebrannt oder belagert, bis sie aus “Sicherheitsgründen” geschlossen werden – Entführung der Koptinnen – die Kopten einkerkern, wenn sie sich wehren!

 

+ Jakleen Ibrahim Fakhry: Zu Free Copts sagte ihr Vater: “Am Samstag, dem 21. Mai 2011, wurde meine Tochter um 10:00 entführt. Sie verließ ihre Schule nach der letzten Prüfung des Schuljahres an der Wirtschaftsakademie. Sie ist 18 Jahre und drei Monate alt und wir leben in dem Stadtviertel 10. Ramadan. Vor etwa 10 Tagen bedrohte ein Moslem namens Schokry Abd Allah meine Tochter, sie zu entführen, was sie ihren Mitschülerinnen erzählte, und was er in unserer Gegend herum erzählte. Dieser Moslem ist 17 Jahre älter als meine Tochter und er ist arbeitslos. Am selben Tag, an dem meine Tochter entführt wurde, verschwand er spurlos, wie seine Familie berichtet. An diesem Tag brachte meine Frau unsere Tochter zur Schule, und weil sie ziemlich früh mit der Prüfung fertig war, wartete Jakleen auf ihre Mutter, damit die beiden gemeinsam heimgehen. Sie erzählte ihren Mitschülerinnen, dass sie mit mir nach Tanta nach den Prüfungen fährt, wo unsere Verwandten leben, damit sie sich in Sicherheit vor diesem Moslem bringe”. Das Letzte, was sie auf ihrem Facebook-Konto schrieb, war folgende Sätze: “O Herr, wir vertrauen auf dich, dass du Ägypten zum Guten verändern wirst. Ägypten wird ein säkularer Staat, und nichts etwas anderes! (more…)

 

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 334 Followern an