kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Zu Gast bei Pfarrer Tropper 6. Mai 2011

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 23:40

Die offizielle Einstellung der katholischen Kirche zum Thema Islam und seine Missionierung Europas bekommen wir regelmäßig zu hören und zu lesen. Schlagwörter wie interreligiöse Dialoge, Toleranz, Religionsfreiheit … sind uns bestens bekannt – aber wir können sie nicht mehr hören!

 

Ein Blick zurück – die letzten 30 Jahre führen uns vor Augen, wie rasant die Islamisierung des christlichen Abendlandes vorangeschritten ist. (Noch) stumme Stimmen unter Christen stellen sich die Frage, wann endlich ein „HALT“ von der katholischen Kirche zu hören sein würde? Erst wenn neben jeder Kirche eine Moschee erbaut wurde und das Glockengeläut mit einem Muezzin im Kanon zum Gebet ruft? Kardinal Schönborn mag sich damit anfreunden, natürlich auch ein evangelischer Weihbischof Bünker – aber nicht unser Pfarrer Tropper aus dem steirischen St. Veit/Voggau! (more…)

 

Die Liste der Schande: Abschiebe-Skandal

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 23:19

Diese Totschläger, Vergewaltiger, Dealer und Räuber können nicht abgeschoben werden

 

Die Liste ihrer schweren Taten liest sich wie das Strafgesetzbuch! Totschlag, Vergewaltigung, Raub, Erpressung, Körperverletzung, Drogenhandel. Die Freiheitsstrafen dieser Intensivtäter summieren sich auf 925 Jahre. Trotzdem können 223 schwer kriminelle Libanesen nicht aus Deutschland ausgewiesen werden, weil die libanesischen Behörden ihnen die Einreise in die Heimat verweigern.  BILD liegt exklusiv die Liste vor, die  von den Ausländerbehörden der Bundesländer für das Bundesinnenministerium erstellt wurde. Auf 23 Seiten sind die Namen, Straftaten und Strafen  der 223 Libanesen aufgelistet, gegen die seit bis zu zehn Jahren Abschiebeverfahren ohne Erfolg betrieben werden.

 

Beispiel Imad L.*, Auszug aus seinem Vorstrafenregister: Gemeinschaftlicher schwerer Raub in 6 Fällen –  Gefährliche Körperverletzung in 5 Fällen – Raub in 3 Fällen – Schwere räuberische Erpressung in Tateinheit mit versuchtem schweren Raub (more…)

 

Wie sein Prophet heiratete er seine Schwiegertochter

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 22:55

Mohamed wird von den Moslems über ihren Allah erhoben. Man kann Allah beleidigen, aber kein böses Wort über Mohamed sagen. Darum folgen sie ihm blind und machen alles nach, was er tat. Die Kinder-Ehe wird in den arabischen und islamischen Ländern gerechtfertigt, weil Mohamed Aischa mit sechs Jahren zu sich nahm und erst mit neun “richtig” mit ihr den Geschlechtsverkehr vollzog. Öfters berichtete ich über seine entzückende Schwiegertochter Zeinab Bint Gahsch, wegen der Mohamed die „Adoption“ verbat und eine ganze Sure namens Alahsab fabrizierte. Ein salafistischer Scheich machte Mohamed nach und heiratete seine Schwiegertochter. Er ist kein geringer als der salafistische Multi-Milliardär Said Ragab Elsewerky.

 

Said Ragab Elsewerky ist eine Brücke der Saudis oder einer ihrer vielen verlängerten Arme in Ägypten. Der Deckmantel heißt „Eltawhid we Elnur – Monotheismus und Licht“, was nichts außer einer Kaufhäuserkette ist. (more…)

 

Das unselige Freitagsgebet und Bin Laden

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 16:59

Demos vor den amerikanischen und israelischen Botschaften in Kairo für Bin Laden

 

Allah Akbar – Tod den Amerikanern und Juden – Osama ist der Liebling Allahs

http://www.youtube.com/watch?v=x2uf4PI95-8&feature=player_embedded#at=211

 

Freitag ist nicht nur in Ägypten, sondern auch in allen arabischen und islamischen Ländern, zu einem Tag des Schreckens und der Angst geworden. Seit dem Verzicht Mubaraks am 11. Februar 2011 auf sein Amt als Präsident Ägyptens vergeht kein Freitag friedlich. Egal wo in Ägypten verlassen die Moslems ihre Moscheen wie wilde Stiere, nachdem der Hassprediger ihnen die allbekannte Droge verabreicht hatte: Dschihad für Allah, der die Ungläubigen hasst. (more…)

 

Zum Versauen des Wochenendes: muslimische Bereicherung!

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 14:53

Akte Islam – Mai 2011

 

Stockholm: Grünen-Politiker bei Messer-Überfall in U-Bahn schwer verletzt: Als weißer Nicht-Muslim ist man in vielen Teilen der schwedischen Hauptstadt Stockholm heute das ideale Beutebild für zugewanderte Iraker und andere Orientalen, die in den No-Go-Areas nach Opfern suchen. Diese Erfahrung musste nun auch einer der bekanntesten Grünen-Politiker des Landes machen, der sich bislang für die verstärkte Einwanderung von Orientalen einsetzte: Der 27-jährige schwedische Grünen-Politiker Anders Wallner wurde bei einem Raubüberfall in der Stockholmer U-Bahn mit einem Messer schwer verletzt. Wallner war Sprecher der scheidenden Grünen-Parteichefin Maria Wetterstrand und gilt als einer ihrer möglichen Nachfolger beim nächsten Parteikongreß. (Quelle: Aftonbladet Mai 2011).  

 

Fulda: Türke erbeutet bei Raubüberfall auf 80 Jahre alte Rentnerin 5 Euro: Aus dem Fuldaer Polizeibericht: Einer 8o-Jährigen raubte ein noch unbekannter Täter am Montag gegen 17.50 Uhr auf Ihrem Nachhauseweg vom Einkaufen durch den alten innerstädtischen Friedhof “Am Franzosenwäldchen” die Handtasche. (more…)

 

Unmenschen

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 14:18

Vor beinahe zwei Monaten, in der Nacht vom 11. zum 12. März, drangen “palästinensische” Terroristen in das Haus einer jüdischen Familie in Itamar ein und massakrierten dort drei Kinder und deren Eltern; das jüngste Opfer war ganze 3 Monate alt. Wer nun wissen möchte, wie “Palästinenser” auf dieses Verbrechen reagierten, wird in deutschen Medien lange suchen können – und wenig bis gar nichts finden.

 

Daß in Gaza ausgelassen gefeiert wurde, daß das Massaker ganz normale “Palästinenser” dazu brachte, durch das Verteilen von Süßigkeiten an ebenfalls ganz normale “Palästinenser” ihre Freude auszudrücken, ist zwar auf Photos von Nachrichtenagenturen dokumentiert, doch man hielt es in Deutschland wohl nicht für angebracht, sie auch zu verwenden. (more…)

 

Moscheenverteilung in Deutschland

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 13:45
Die Errichtung neuer Moscheen ist fast ausnahmslos von lokalen Konflikten begleitet. In jüngster Zeit sorgte insbesondere der Neubau in Köln-Ehrenfeld bundesweit für Aufsehen. Häufig verdichten und konkretisieren sich in Moschee-Konflikten gesamtgesellschaftliche Debatten um die Integration und die Stellung des Islams in Deutschland. Einen gegenwärtigen Überblick repräsentativer Moscheen in Deutschland vermittelt die aktuelle Karte.
 
 

Städtebaulich markante Moscheen in Deutschland

 

Als städtebaulich markant werden insbesondere solche Moscheen wahrgenommen, die neu gebaut wurden und über klassische Formen islamischer Architektur verfügen, also insbesondere über ein Minarett oder eine Kuppel über dem Gebetsraum (Graphik). Die regionale Verteilung dieser Moscheen in Deutschland sowie deren Zugehörigkeiten zu Dachverbänden bzw. deren religiöse und ethnische Orientierung wird aus der Karte ersichtlich. Sie stellt die Aktualisierung einer Karte dar, welche bereits vor rund zehn Jahren im Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland veröffentlicht wurde (Schmitt 2002).

 

Räumliche Verteilung: Damals wie heute zeigt sich eine Konzentration von repräsentativen Moscheen in den industriellen Ballungsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main sowie Rhein-Neckar. (more…)

 

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 328 Followern an