kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Der Konvertit Sam Solomon im Interview 24. Februar 2011

Filed under: Islamischer Terror,Konvertiten — Knecht Christi @ 20:47

Über Moscheen, das Konzept der Hijra und das “System Islam”

http://www.youtube.com/watch?v=tDs-hCIL_wM&feature=player_embedded

 

Sam Solomon war Professor für schariatisches Recht, bevor er zum Christentum konvertierte und dafür knapp der Todesstrafe entging. Nach herrschender Ansicht aller islamischen Rechtsschulen stellt Apostasie ein Hadd Delikt (Grenzüberschreitungs Delikt) dar, weches bei Männern mit dem Tod zu bestrafen ist, wobei   die Begründung nicht im Koran, sondern in den Ahadith der Sunna zu finden ist.

 

Eine Ausnahme für Frauen machen dabei die sunnitisch  hanefitische Rechtsschule und die schiitische dschafaritische (12er Schia) Rechtsschule. Sie vertreten die Auffassung, dass die Frau, die vom Islam abfällt, nicht zu töten, sondern in Haft zu nehmen ist, solange bis sie wieder zum Islam zurückkehrt und wenn sie das nicht tut, lebenslang. {Quelle: www.tooltest.info}  (more…)

 

Explodiert der Ölpreis? Gaddafi will die Ölanlagen sprengen lassen

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 20:08

Der libysche Diktator Gaddafi will in den kommenden Tagen nach Angaben des ehemaligen amerikanischen CIA-Nahost-Leiters Robert Baer die ersten libyschen Ölfördereinrichtungen sprengen und die für Europa bestimmten Ölförderungen unterbrechen lassen.

 

Darüber berichtet jetzt auch das Time Magazine. Das gleiche wollen allerdings auch die gegen Gaddafi kämpfenden Stämme im Osten des Landes, wo die Ölfördergebiete sind. Nach allen vorliegenden Angaben ist Gaddafi schwer vom Westen enttäuscht, der den Diktator nun nicht mehr so unterstützt wie bisher. Unterdessen steigt der Ölpreis wegen der Libyen-Krise pro Tag zwischen sechs und acht Prozent. An den Tankstellen und beim Einlagern von Heizöl werden wir die Folgen bald ebenso spüren wie in allen Bereichen der Industrie, die Energie verbraucht: Die Preise werden massiv in die Höhe schnellen. Die Ölindustrie erwartet, dass die Unruhen in Libyen erst der Anfang einer langen Reihe von Revolutionen in Ölstaaten sind. (more…)

 

Wir Deutschen haben uns unser Leben immer schöngeredet

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 19:46

Welcher Satz paßt besser auf einen Grabstein des deutschen Volkes als dieser:

Wir Deutschen haben uns unser Leben immer schöngeredet“.

 

Dies in Anlehnung an das nachfolgende Interview mit Thomas Gottschalk: “Ich habe mir mein Leben immer schönmoderiert” – Interview: H. Gertz und C. Keil   –  Süddeutsche Zeitung, 13.02.2011  –  Thomas Gottschalk steigt bei “Wetten, dass..?” aus: Im Gespräch mit der SZ erklärt er seinen Schritt, welche Rolle der Unfall von Samuel Koch dabei spielt – und was er sich für die Zukunft vornimmt. {Quelle: www.sueddeutsche.de}

 

Aber nicht nur unser Leben. Die Mehrzahl der Juristen haben das von den Alliierten diktierte Grundgesetz schöngeredet und unser Rechts- und Parteiensystem. Und sich wunderbar darin eingerichtet. Mit Mercedes, Haus in Königswinter oder Erlangen und einer satten Pension. Auch in Hannover hat “man” es mit dieser Einstellung zu einem finanziell hochabgesicherten Lebensabend gebracht. Noch ist es nicht zu spät für einen Ruck durch die BRD, für einen allgemeinen Deutschen Volksaufstand, wie sehr eindrucksvoll und überzeugend vorgemacht in Tunesien, Algerien und Ägypten. (more…)

 

Wortmeldung seiner Exzellenz Bischof Damian

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 16:22

Meine Gedanken und mein Herz sind bei meinem Mutterkloster St. Bischoy in Ägypten

 

Lobend haben wir das Verhalten der ägyptischen Armeeregierung empfunden, die einen Schießbefehl des Oberbefehlshabers, Präsident Mubarak, abgelehnt hat, gegen das Volk zu schießen und der die Sicherheit des Landes bewahrt hat, aber auch die Verantwortung der Regierung in Ägypten übernommen hat, bis sich eine Zivilregierung bildet.

 

Desto größer ist jetzt unsere Entäuschung , dass mit scharfer Munition auf unbewaffnete Mönche und Arbeiter meines Heimatklosters St. Bischoy in Wadi El Natrun mit viel Hass und und noch mehr Wut geschossen wurde. Mein Mitbruder Abuna Yonan El Anba Bischoi wurde festgenommen und ist in der Ungewissheit verschollen. Als die Ägyptischen Sicherheitsbeamten den Eingang des Klosters verlassen hatten, nahmen Mönche des Klosters Kontakt mit den Verantwortlichen in der Armee auf; daraufhin wurden sie gebeten, sich zu schützen, vor allem nach der Freilassung von vielen tausend Gefangenen aus den Gefängnissen aus Wadi El Natrun. Sie bauten eine Schutzmauer an der Stelle einer früheren Wache.

(more…)

 

Statement des Klosters des Hl. Bischoy im Natrontal

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 14:53

Im Namen des Allmächtigen Gottes

Mit diesem Statement appellieren wir an den hohen Rat der ägyptischen Armee und erklären die Einzelheiten der Ereignisse am Mittwochmorgen, dem 23. Februar 2011

 

Am Mittwoch stellte sich eine Einheit der ägyptischen Armee vor das Kloster des Heiligen Bischoy im Natrontal, die aus sieben gepanzerten Fahrzeugen und etlichen Streifenwagen bestand. Nicht unter 100 bewaffnete Soldaten waren an diesem brutalen Überfall beteiligt. Diese Einheit hat folgende Untaten durch ihr bewusstes Missgeschick angerichtet: (more…)

 

Ägyptische Armee terrorisiert zwei Klöster mit RBJ und scharfer Munition

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 03:22

+ Ramy Kamel von der koptischen Zeitung “Tebetische Legion”: “Erstmal rief ich den koptischen Rechtsanwalt Karam Ghobrial an, der sich zu dieser Zeit im Kloster befand. Während dieses Telefonats vernahm ich die Schüsse. Herr Ghobrial teilte mir mit, dass die Armee auf die Mönche und Novizen mit scharfer Munition geschossen haben, und zwar in großer Menge und ununterbrochen. Dann rief ich Pater Himanot aus dem Bischoy-Kloster an, der folgendes zu registrieren gab, wie er das betont hat: Die ägyptische Armee mit ihren Helden nehmen das Kloster des Heiligen Bischoy unter Beschuss und belagern wehrlose und friedfertige Mönche, anstatt sie vor den Ganoven und Terroristen zu beschützen, die aus den Gefängnissen ausbrachen und uns nach dem Leben trachten. Wir haben die RBJ-Rakette aufgehoben, welche die Helden Ägyptens auf uns schossen, und welche die altertümliche Kirche knapp verfehlt hat. Die unzähligen Hülsen heben wir auch auf, um der Jugend Ägyptens und der ganzen Welt zu zeigen, mit welcher Brutalität die Armee mit uns umgeht. Ich kann noch nicht genau sagen, wie viele Mönche verletzt wurden, aber einige sind in Gewahrsam genommen. Die Schießerei nimmt kein Ende und die Soldaten unter zwei Offizieren namens Osama und Moataaz lassen uns nicht einmal unsere Verletzten in die Stadt fahren. (more…)

 

Über 3000 Moslems belagern eine Kirche wegen Glocke

Filed under: Islamische Schandtaten,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 01:01

Die Koptenverfolgung erreicht einen erschreckenden Höhepunkt und wird vom Staat auf Hochtouren gebracht.

 

Von Alexandria im Norden bis Assyot und Sohaag im Süden geschieht jeden Tag etwas, was auf die Toleranz der Moslems und die Güte der Religion des Friedens mit zweifelloser Deutlichkeit hindeutet. Gestern geschah, was sich immer ereignet, als die Kopten eine heruntergekommene Kirche zu renovieren versuchten oder es bekannt wurde, dass sie in einem Gebäude beten. Dann heißt es: Aufgepasst, die Ungläubigen wollen dieses Gebäude in eine Kirche verwandeln. Die Moslems sehen rot, wenn sie hören oder sehen, dass eine Kirche gebaut wird. Binnen weniger Minuten wird das Gebäude umzingelt und der bekannte Mob hat seinen Spaß mit den verwünschten Ungläubigen. Wie immer taucht die Polizei unter und die Moslems schlagen alles klein. Erst nachdem sie ihren Blutrausch und Rachegelüste gestillt haben, taucht die Polizei wieder auf, ohne einem Moslem ein Haar zu krümmen, und sicherlich ohne einen Kopten zu entschädigen, obwohl er alles verloren hat. (more…)

 

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 305 Followern an