kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Warum wir trauern müssen! 5. Januar 2011

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 20:57

Zu Beginn bedanke ich mich bei meinen koptischen Geschwistern von “Christian Dogma” für die Mühe, die sie sich dabei gaben, solch ein Bild zu gestalten, welches Bände spricht. Oben sieht man auf der rechten Seite die 21 Märtyrer von Elkoscheh, die durch ihre muslimischen Mitbürger auch zum Jahreswechsel 2000 massakriert wurde, was aber vier Tage dauerte. Auf der linken Seite sieht man die Märtyrer von Naag Hamady, die nach der Weihnachtsmesse am Heiligabend 2010 vor der Kirche von drei Moslems mit hochrangigen Drahtziehern erschossen. Unten sieht man auf der rechten Seite die Märtyrer und Verletzten von Talibya (Omranya – Giza), als am 24. November 2010 über 5000 Soldaten und Polizisten den Bau einer koptischen Kirche mit allen Mitteln verhindern mussten. Und auf der linken Seit sieht man die Märtyrer des jüngsten Bombenanschlags am 01. Januar 2011 in Alexandria. In der Mitte sieht man den Herrn, Jesus Christus, der die Märtyrer aufnahm und ihre Familien Trost schenkt.

 

Wegen all dem und vieler anderen Anschlägen und Angriffen trauern wir!

(more…)

 

“Man möchte uns einfach irgendwie in Angst versetzen”

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 16:29

Bischof Damian zur Lage der koptischen Christen in Deutschland

Bischof Anba Damian, der höchste Würdenträger der etwa 6000 koptischen Christen in Deutschland, beobachtet seit Monaten eine zunehmende Welle des Hasses gegen seine Glaubensgemeinschaft. Das Bundesinnenministerium verhalte sich korrekt, die Statements der Politiker hingegen seien oberflächlich und enttäuschend.

 

Tobias Armbrüster: Der Anschlag auf koptische Gottesdienstbesucher im ägyptischen Alexandria hat koptische Christen weltweit in Alarmbereitschaft versetzt. 22 Kopten sind in der Neujahrsnacht ums Leben gekommen, als sich ein Selbstmordattentäter vor der ägyptischen Kirche in die Luft sprengte. Ende dieser Woche feiern die Kopten traditionell ihr Weihnachtsfest, das wird jetzt überschattet von Terrorwarnungen. Die koptische Gemeinde in Frankfurt bekommt deshalb Polizeischutz. Am Telefon begrüße ich jetzt Bischof Anba Damian, er ist der höchste Würdenträger der etwa 6000 koptischen Christen bei uns in Deutschland. Schönen guten Morgen, Bischof Damian! (more…)

 

Brutalität der ägyptischen Polizei und diverse Gruppen mischen sich unter Demonstranten

Filed under: Islamische Schandtaten,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 05:44

Für diejenigen, die es nicht wissen, gibt es in Kairo einen ganzen Bezirk namens Schobra, wo fast nur Kopten leben. Man bekommt das Gefühl, dass man in einem christlichen Land sei, wenn man durch die Straßen dieses Bezirks flaniert. Denn man sieht überall Ikonen und hört die Heilige Messe oder spirituelle Gesänge. Dort leben etwa drei Millionen Kopten, wenn nicht mehr.

In diesem fast koptischen Bezirk demonstrierten die Kopten in verschiedenen Straßen. Mit Holzkreuzen und sehr vielen Ikonen Christi und aller Heiligen der koptischen Kirche zeigten sie dem Regime Mubaraks und der ganzen Welt, dass sie wütend sind. Couragiert und fast halsbrecherisch nahmen sie die Brutalität der ägyptischen Polizei und die hirn- und herzlose Soldaten der Sicherheitsgarden in Kauf. Sie verlangten in aller Öffentlichkeit den Rücktritt des langjährigen Innenministers Habib Eladly und des Gouverneurs Alexandrias Adel Labib.

 

Abgesehen davon, dass seit der Erschießung Saddats am 06.10.1981 in Ägypten “das Gesetz des Ausnahmezustandes” gilt, und dass die Straßen lahmgelegt wurden, erlaubt das Regime das Aufwachen der Kopten aus dem Koma nicht, in das sie jahrzehntenlang versetzt wurden. Sie dürfen nicht so laut schreien oder jemals vergessen, dass man in einem Land lebt, wo es gar keine Art von Freiheiten und Rechten gibt. (more…)

 

CSU fordert Entwicklungshilfestopp für Christenverfolger

Filed under: Christenverfolgung,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 02:31

Die CSU will, dass Deutschland keine Entwicklungshilfe mehr an Staaten leistet, in denen Christen ihre Religion nicht frei ausüben können. Auch die deutschen Grünen fordern nach dem verheerenden Anschlag auf koptische Christen, mehr Druck auf Ägypten auszuüben. Nicht nur dieses Beispiel zeigt, welche Art von Regime durch die Entwicklungshilfe mit Milliarden aus Europa gestützt wird.

 

Volker Beck, Menschenrechtssprecher der Grünen im Bundestag, spricht es deutlich aus: Ägypten sei de facto eine Diktatur: “Der Westen aber schaut aus außenpolitischer Rücksichtnahme auf das Regime Mubarak systematisch weg.“.  Beck sprach sich dafür aus, außen- und entwicklungspolitische Vereinbarungen an Bedingungen hinsichtlich der Menschenrechtslage zu knüpfen. Noch weiter geht die bayrische CSU: „Wir sollten unsere Entwicklungshilfe an der Frage ausrichten, ob in einem Land Christen vom Staat oder einer anderen Seite verfolgt werden“, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe, Stefan Müller, und droht damit einer Reihe von Staaten. (more…)

 

Koptische Kirchen in vielen Ländern stehen unter Polizeischutz

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 01:58

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Schweden und Österreich

Koptische Christen in der Schweiz in Angst

 

In der Silvesternacht hat eine “Autobombe” in einer Kirche in Alexandria “23” koptische Christen in den Tod gerissen. Koptische Gemeinden auf der ganzen Welt fürchten sich vor weiteren Terroranschlägen – auch in der Schweiz. Die katholische Kirche in der Schweiz hat das Attentat vor einer koptischen Kirche in Ägypten als “feige und barbarisch“ verurteilt. In einer Mitteilung drückten die Schweizer Bischöfe den Kopten ihre Anteilnahme aus. Aus Sorge vor weiteren Übergriffen finden koptische Weihnachtsfeiern in der Schweiz dieses Jahr unter Polizeischutz statt. VIDEO: Angst bei koptischen Christen auch in der Schweiz (Schweiz aktuell, 4.1.2011) {Quelle: http://www.tagesschau.sf.tv} (more…)

 

Kopten sagen Weihnachtsfeiern ab

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 01:48

Die ganze Welt ist geschädigt von blumigen Statements und tröstenden Wörtern“!

 

Berlin: Die koptischen Christen in Deutschland werden nach dem Terroranschlag von Alexandria weitgehend auf ihre Weihnachtsfeiern verzichten. “Es wird keine Feierlichkeiten geben, höchstens die Liturgie”, sagte Bischof Damian der Nachrichtenagentur dapd. Der Anschlag in Ägypten mit mindestens 21 Todesopfern habe die rund 6000 deutschen Glaubensbrüder tief erschüttert. “Viele Menschen weinen. Ihr Herz blutet”, betonte der höchste Repräsentant der koptischen Christen in der Bundesrepublik. Die Kopten feiern ihr Weihnachtsfest am 6. und 7. Januar.

 

Positiv berührt zeigte sich der Bischof von den weltweiten solidarischen Reaktionen auf das Attentat. Insbesondere gelte dies für das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. “Die Solidarität des Heiligen Vaters Papst Benedikt war eindeutig”, sagte Bischof Damian. (more…)

 

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 307 Followern an