kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Christen in Ägypten sind nur Bürger zweiter Klasse 4. Januar 2011

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 18:28

 Anschlag in Alexandria ist keine Überraschung

 

KELKHEIM – Open Doors: Der Bombenanschlag auf eine koptische Kirche in Alexandria am 1. Januar, bei dem 21 Menschen getötet und mehrere Dutzend andere verletzt wurden, bestätigt einmal mehr, dass in Ägypten ein Klima der Feindseligkeit und der Ablehnung gegenüber der christlichen Minderheit im Land herrscht.

Selbst wenn sich die Annahme der ägyptischen Regierung, der Anschlag sei durch die Terrorgruppe Al Kaida verübt worden, als richtig herausstellen sollte, hat das Verhalten der Regierung den Nährboden für diesen Anschlag bereitet. Die koptische Minderheit, seit dem 1. Jahrhundert n. Chr. im Land präsent, aber auch die protestantische Minderheit – die zusammen immerhin etwa 13 Prozent der Bevölkerung ausmachen – sehen sich in der Gesellschaft immer mehr an den Rand gedrängt. Die koptischen Demonstrationen richten sich daher auch nicht gegen ausländische Kräfte, sondern gegen die Haltung der ägyptischen Regierung und Gesellschaft. (more…)

 

Koptische Diözese Österreichs gedenkt der Märtyrer am 09. Januar 2011 in Wien

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 16:18

Am nächsten Sonntag, dem 09. Januar 2011, gedenkt die koptische Diözese Österreichs der Märtyrer mit einem Trauergottesdienst, an dem seine Eminenz Kardinal Schönborn teilnehmen wird. Wir bitten alle unsere Geschwister aus den allen Kirchen und alle Menschenrechtsorganisationen Solidarität mit den verfolgten Kopten zu zeigen. Informieren Sie sich bitte über die Einzelheiten der letzten Attentate und Unruhen, die nur in den letzten zwei Monate passiert sind, damit Sie sich vorstellen können, welch ein Kreuz die Kopten durch den Alltag zu schleben haben, welches sie auch aus voller Überzeugung tragen. Informieren Sie bitte die anderen Christen, die Medien, Menschenrechtsorganisationen,  Ministerien und die opposotionellen Parteien auch, damit das unschuldig Blut nicht mehr vergossen werden muss. Allein in den letzten zwei Monaten verloren wir mehr als 30 Märtyrer. Bis wann soll das weitergehen?

 

Stellungnahme von PRO ORIENTE zum blutigen Anschlag gegen die Kopten in Alexandrien.

Bestürzt und entsetzt ist die Stiftung PRO ORIENTE über das neuerliche Gewaltverbrechen gegen koptische Gläubige vor einer Kirche im ägyptischen Alexandrien. (more…)

 

Moslems greifen zwei Kirchen in Kairo an

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 15:16

Der grüne Skoda: Bevor ich darüber berichte, möchte ich den Medien in der ganzen Welt folgendes Video empfehlen: 

 http://www.youtube.com/watch?v=2KRIfkhfEiY&feature=related

Das ist ein Bericht von der bekannten muslimischen Moderatorin “Roula Kharsa” für den muslimischen Sender Alhayat (nicht der von den Konvertiten) aus der Kirche der Heiligen Markus und Papst Petrus in Alexandria. Um sie stehen Kopten, unter denen einigen die in der Kirche waren, als sich die Explosion ereignete. Zwei Männer berichten, dass es keinen „Selbstmordattentäter“ gab, und dass der grüne Skoda, der vor der Kirche auf dem Rücken lag, um 00,20 explodierte. Andere berichten über zwei Detonationen, um 00:20 und um 00:25. Frau Kharsa zeigte die Spuren der Verwüstung.

 

Kirchen in Sakally und in Khosous

 Gestern haben Hunderte Moslems am späten Abend zwei koptische Kirchen angegriffen. Der zuständige Hirte der Kirche der Heiligen Mina und Papst Kyrillos in Khosous, Pater Andrawes Ishaak, wurde von Motagaly aus der Plattform Pal-Talk angerufen, und dann von Mariam Ragy von „Free Christian Voice“. Das Telefonat mit Pater Andrawes habe ich genau gehört und es ist auf der erwähnte Homepage zu finden. (more…)

 

Ausgesandte der ägyptischen Regierung und der Alazhar ausgeladen

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 06:17

Fast alle koptischen Bischöfe sprechen aus: Die Kopten in Ägypten sind verfolgt!

 

In allen koptisch-orthodoxen Diözesen im Ausland werden weder Botschafter, Ausgesandte der ägyptischen Regierung noch die Vertreter der Alazhar und der islamischen Verbände in den Kirchen während der Weihnachtsmesse empfangen, wie es Brauch ist, dass diese zu uns Kopten kommen, um uns zu beglückwünschen. Grund dafür ist das Missbehagen der Kopten in Ägypten und im Ausland. Um das nicht wiederholen zu lassen, was in dem Kairoer Dom und vorher im Kloster des Heiligen Mina während der Trauerfeier der ersten 17 Märtyrern (mit nur 12 Särgen), als die Kopten die Minister, Großscheich der Alazhar und Großmufti verbal attackierten, wurden die Botschafter und die muslimischen Gästen ausnahmslos ausgeladen.

Gedenkgottesdienst mit Erika Steinbach: Die um ihre ermordeten Glaubensbrüder und Schwestern trauernden Kopten erhalten prominente Unterstützung. Die menschenrechtspolitische Sprecherin der Unionsfraktion Erika Steinbach (CDU) will am Samstag den 8. 1. am ökomenischen Gedenkgottesdienst der koptischen St. Markus Gemeinde in Frankfurt teilnehmen. (more…)

 

Peters Mutter: Mein Sohn ist jetzt im Himmel!

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 05:10

Ich habe zu Christus gebetet, er möge Peter der Kirche näher bringen. Ich wusste aber nicht, dass er in den Himmel eingehen wird.

 

Zehn Minuten vor dem Bombenanschlag rief ich meinen Sohn auf sein Handy an. Ich sagte ihm: “Komm doch nach Hause”! Er erwiderte: “Schlaf du Mama. Ich warte bis zum Ende und dann komme ich nach Hause”. Er ist aber nicht heimgekommen, sagt die Mutter des 16jährigen Märtyrers Peter Samy unter bitteren Tränen. Sie fährt weiter: “Am Ende des Telefonats fragte ich Peter: Bist du wirklich in der Kirche? Darauf antwortete er mir: Glaub mir, Mutter! Ich bin mit Michael und Maged in der Kirche. Minuten später hörte ich eine verheerende Explosion. Vom Balkon aus sah ich die Menschen panikartig rennen und hysterisch schreien: Eine Autobombe explodierte vor der Kirche der Heiligen Markus und Papst Petrus! In meiner Wohnung schrie ich sehr laut vor lauter Angst um meinen Sohn”. (more…)

 

Mit Holzkreuzen gegen die Regierung

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 03:29

Vor dem orthodoxen Weihnachtsabend am Donnerstag wächst in Ägypten die Furcht, die Spannungen zwischen Christen und Muslimen könnten eskalieren. Die Behörden gehen davon aus, dass die Al-Kaida für den Anschlag verantwortlich ist.

 

Kairo: Drei Tage nach dem Selbstmordanschlag von Alexandria gehen die ägyptischen Behörden von einer Tat der Al-Kaida aus. Die Zeichen deuteten auf einen von der islamischen Extremistenorganisation verübten Anschlag hin, hieß es am Montag in Kreisen der Sicherheitskräfte. Jetzt würden Personen unter die Lupe genommen, die unlängst aus Ländern eingereist seien, in denen die Al-Kaida Attentäter rekrutiert habe. Zudem seien die Ausreisekontrollen an den See- und Flughäfen verstärkt worden. Damit sollten Tatbeteiligte an der Flucht gehindert werden.

In den Straßen der ägyptischen Hauptstadt Kairo hatten zuvor mehrere Hundertschaften der Sonderpolizei Position bezogen. Alle Zufahrtsstraßen zu dem koptischen Gotteshaus in der Hafenstadt Alexandria blieben auch am Montag abgeriegelt. (more…)

 

Frankfurter Kopten unter Polizeischutz

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 03:19

Nach dem Anschlag in Ägypten warnen die Sicherheitsbehörden die 8000 koptischen Christen in Deutschland vor Attentaten. Nach FR-Informationen sollen auf einer islamistischen Internetseite schon länger Drohungen gegen Gemeinden in Deutschland stehen.

 

An Heiligabend hatte das Bundeskriminalamt (BKA) die Länder-Polizeien über die Gefährdungslage informiert. Offenbar richten sich die Drohungen vor allem gegen Einrichtungen in Frankfurt, München, Bitburg und Hannover. Große Sorgen bereitet der Polizei das orthodoxe Weihnachtsfest am Donnerstag. Die Behörden gehen davon aus, dass die Gefahr eines Anschlags bei den Gottesdiensten in der Nacht zum 7. Januar am größten ist.

Auch die älteste koptische Gemeinde, St. Markus in Frankfurt am Main, wird beim Weihnachtsfest besonders bewacht. „Wir bekommen von der Polizei Objekt- und Personenschutz“, sagte Diakon Michele Riad. Gleiches gelte für die Trauerfeier, die die Gemeinde für Samstag plant, um der 21 in Ägypten getöteten Kopten zu gedenken. St. Markus ist mit knapp 1000 Mitgliedern eine der größten koptischen Gemeinden in Deutschland. (more…)

 

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 333 Followern an