kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Islamische Terroristen drohen auch Kopten in Deutschland 3. Januar 2011

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 22:56

Kairo/Berlin: Nach dem blutigen Anschlag auf Christen im ägyptischen Alexandria wächst auch in Deutschland und Österreich die Sorge vor islamistischen Attacken auf Kopten. Schon an Heiligabend informierte das Bundeskriminalamt die zuständigen Behörden über eine “allgemeinen Anschlagsdrohung“ im Internet gegen die koptische Kirche unter anderem auch in Deutschland. Das österreichische Innenministerium sprach von einer „Todesliste“ mit insgesamt 150 Namen von Kopten aus verschiedenen Ländern, die bereits vor dem Anschlag auf einer Internetseite der Terrororganisation “Islamischer Staat Irak” veröffentlicht worden sei. Die Organisation wird in Verbindung mit Al-Kaida gebracht.

In Alexandria waren in der Neujahrsnacht mehr als 20 Menschen gestorben, als ein Selbstmordattentäter sich vor der christlichen Kirche in die Luft sprengte. Bundeskanzlerin Angela Merkel appellierte am Montag an Ägyptens Präsident Husni Mubarak, solche Attentate künftig zu verhindern.

In Deutschland leben etwa 8000 koptische Christen. Ihr Bischof Anba Damian berichtete von mehreren Warnungen. Das Bundesinnenministerium bestätigte, dass an Silvester ein besorgter Brief des Bischofs einging – wenige Stunden vor dem tödlichen Anschlag in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria, dem in der Neujahrsnacht ausschließlich Kopten zum Opfer fielen. (more…)

 

Linda Staude: Mubaraks ARD-Hofberichterstatterin

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 19:10

Diskriminierung von Kopten ist nur „gefühlt

 

Wie tief die Deutschen Medien allen voran die ARD mit den islamistischen Seilschaften des Nahen Osten verfilzt sind, beweist der unsägliche Bericht von Linda Staude, ARD Hörfunkstudio Kairo, der auch vom Hessischen Rundfunk gesendet wurde.

 

Jene Dhimi-Dame, die über die Vorfälle im Dezember – Erstürmung der koptischen Kirche und Gewalt gegen Demonstranten nach SS-Manier -  beharrlich geschwiegen hat, erdreistet sich die Kopten als wüste Krawallmacher darzustellen, die sich „Straßenschlachten mit der Polizei liefern. Sie warfen Flaschen und Steine und griffen auch muslimische Passanten an…

Liest man weiter, dann erkennt man den wahren Kern Linda Staudes infernalischer Botschaft: „Die koptischen Christen, die immerhin 10 Prozent der Bevölkerung ausmachen, “FÜHLEN” sich seit Jahren zunehmend diskriminiert in ihrem eigenen Land. 

Im Klartext: {Die wiederholten Massaker an Kopten, die Erstürmung und Schändung von Kirchen, die Entführungen und Vergewaltigung von Koptinnen haben in Wirklichkeit gar nicht stattgefunden. Sie werden nur „gefühlt“}. (more…)

 

Papst: Anschlag auf ägyptische Christen “Beleidigung Gottes und der Menschheit”

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 16:55

Papst ist “voller Schmerz” über Anschlag auf Christen

 

Papst Benedikt XVI. und zwei koptische Bischöfe reagieren bestürzt auf das Attentat in Ägypten

 

Vatikanstadt: Papst Benedikt XVI. ist nach den Worten von Vatikansprecher Federico Lombardi “tief betroffen und voller Schmerz” über den Anschlag auf koptische Christen in Alexandria. Lombardi verurteilte die Tat als schreckliche Gewalt. “In diesem dramatischen Moment sind wir den betroffenen koptisch-christlichen Gemeinden nahe und wünschen uns inständig Frieden für das ganze ägyptische Volk”, sagte der Vatikansprecher am Wochenende in einem Interview mit Radio Vatikan.

Der Papst selbst verurteilte den Anschlag als “feige Geste des Todes” und bekundete den Angehörigen der Opfer sein Beileid. Die Tat erfülle ihn mit Schmerz und verletze Gott sowie die ganze Menschheit, sagte Benedikt XVI. am Sonntag nach dem Mittagsgebet auf dem Petersplatz. (more…)

 

Öffentlicher Gedenkgottesdienst der Kopten in Frankfurt

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 15:39

Frankfurt: Nach dem verheerenden Anschlag islamischer Attentäter findet für den kommenden Samstag 8. Januar in der Koptischen Gemeinde St. Markus, Lötzener Straße 33 ein öffentlicher, ökumenischer Gedenkgottesdienst statt, der von Bischof Damian abgehalten wird. Er beginnt um 16 Uhr.

Mit der kleinen Frankfurter Gemeinde und allen, die dabei sein wollen, werde das Oberhaupt der Deutschen Kopten um Beistand für die entschlafenen Brüder und Schwestern beten. Die Einladung schließt mit einem Zitat aus dem Johannesevangelium:

 

Es kommt die Stunde, in der jeder, der euch tötet, meint Gott einen heiligen Dienst zu leisten. Das werden sie tun, weil sie weder den Vater noch mich erkannt haben. Ich habe es euch gesagt, damit ihr, wenn deren Stunde kommt, euch an meine Worte erinnert“. (Joh.16,2-4)

 

 

Mitglieder der Frankfurter Gemeinde haben bereits im April 2006, nach den Überfällen während der Ostergottesdienste auf eine Kirche in Alexandria als erste koptische Gemeinde Deutschlands eine Demonstration ausgerichtet. Im Januar 2010 demonstrierten sie zusammen mit aramäischen Christen gegen ein ähnliches Massaker, an dem sechs Menschen starben. (more…)

 

Der koptische Geist ist aus der Flasche und Mubaraks Regime erwürgt ihn

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 05:15

Als Papst Schenuda sich vor etwa zehn Tagen ins Kloster des Heiligen Bischoy zurückzog, hagelte es in den ägyptischen Medien von Kritik: “Bis wann wird der koptische Papst die Regierung erpressen”? Mit dieser friedlichen Methode protestierte er gegen die Brutalität des ägyptischen Innenministeriums, welches am 24.11.2010 die Kopten überfiel, weil sie den Bau einer Kirche nicht unterbrechen wollten. Die Bilder und Videos dieser Barbareien gingen um die Welt. Was aber sich jedes Mal ereignet, ist die gesetzwidrige Inhaftierung des jeden Kopten, der sich am Ort des Geschehens befand. Nach jedem Anschlag und allen Unruhen werden Kopten verhaftet, obwohl sie die Opfer sind. Die Regierung behält sie in den Gefängnissen, wo sie gefoltert werden (auch sexuell, wie Letztens nach dem Attentat in Naag Hamady), damit die Kirche und die Kopten sich erniedrigt entschuldigen, dass sie laut geweint und geklagt haben. Papst Schenuda brachte seine Trauer um seine inhaftierten Kinder, von denen bis zum heutigen Tag noch nicht freigelassen wurden, durch seinen Aufenthalt im Kloster zum Ausdruck. Die Regierung setzte seine Heiligkeit unter Druck, bis er nach Kairo zurückkehrte und gezwungen zurücknahm, dass die Weihnachtsmesse aus Trauer um die Märtyrer vom 24.11.2010 nicht zelebriert wird. Dann kam der 01.01.2011. (more…)

 

Europa darf nicht lange zusehen, bis Terror und Gewalt ein europäisches Problem werden

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 02:40

In den letzten Jahren ist der Terror in den islamischen, besonders den arabischen Ländern stark gewachsen und hat neue Demissionen angenommen.

Der Anschlag auf eine koptische Kirche in Ägypten ist ein neuer trauriger Höhepunkt.

 

Der islamistische Terror betrifft alle – die ganze Welt. Wie schnell er sich auf neue Bereiche ausweitet, zeigt gerade die Geschichte von Al Kaida: Anfangs waren noch die ehemalige Sowjetunion und die arabischen Regime Hauptfeind, später richtete sich der Hass gegen die einzig verbliebene Weltmacht, die USA, mit Madrid und London geriet auch Europa in ihr Visier und – nachdem der Terror jahrelang im Irak wütete – richtet er sich nun auch noch gegen die Kopten. Das ist eine neue Entwicklung, die mit dem Anschlag auf eine Kirche in Bagdad begonnen hat. Drei der Attentäter waren Ägypter. Sie haben die Feindschaft gegen Kopten nach Al Kaida exportiert. (more…)

 

Selbstmordanschlag auf Kirche in Ägypten verurteilt

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 02:16

  Kairo/Alexandria: Das verheerende Selbstmordattentat auf eine koptische Kirche in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria ist international verurteilt worden.

 

US-Präsident Barack Obama bezeichnete den Terroranschlag als ungeheuerlich. Die Attentäter hätten keinen Respekt vor dem menschlichen Leben. Sie müssten für ihre «barbarische und abscheuliche Tat» vor Gericht gebracht werden, hieß es in einer Erklärung des Weißen Hauses vom Samstag.

Der ägyptische Präsident Husni Mubarak rief alle Ägypter, ob Christen oder Muslime, auf, sich gemeinsam dem Terrorismus und allen zu widersetzen, die die Sicherheit und Einheit des Landes bedrohten. Seine Behörden würden dafür sorgen, dass die Täter aufgespürt würden und «dem Terrorismus der Arm abgehackt» werde. Auch das amtliche Islam-Institut Al-Azhar und die oppositionelle islamische Moslembruderschaft verurteilten den Anschlag.

Die Herrscher und Präsidenten der anderen arabischen Länder zeigten gleichfalls Abscheu für die Terrortat. Entsprechende Botschaften trafen von König Abdullah II. von Jordanien, vom Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Scheich Chalifa bin Said al-Nahjan, vom saudischen Königshof und aus Kuwait und Katar in Kairo ein. (more…)

 

Al-Kaidas verlängerter Arm kündigt am 02. Januar 2011 neue Anschläge auf andere koptischen Kirchen an

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 00:58

Alarabiya Net – Dubai: Das Terrornetzwerk Al-Kaida gab durch die Terrorgruppe “Islamisch-irakischer Staat” vor zwei Wochen bekannt, einige der Koptischen Kirchen in Ägypten und Europa zum Jahreswechsel und Weihnachtsfest, wie es auf der Homepage der genannten Terrorgruppe zu sehen ist. Diese Terroristen stellte der koptischen Kirche in Ägypten eine 48-stündige Frist, während sie am 31. Oktober 2010 in der Bagdader Kirche “Herrin der Errettung” über 60 irakische Christen töteten. Ihrer Behauptung nach sollte die Kirche die Koptinnen wie Wafa Konstantin und Kamilia Schehata freilassen, die sich angeblich für den Islam entschieden haben sollten, was die Kirche vehement zurückwies und widerlegte.

 

Die Homepage trägt den Namen “Schomuch Alislam (Islamischer Stolz) Netz”. Diese Terroristen zählen die Tage seit der Gründung ihrer Gruppe. Heute am 02. Januar 2011 haben sie folgende Statistik veröffentlicht: “1542 Tage sind schon vergangen seit der Verkündigung der Gründung des islamisch-irakischen Staates und der kommenden Hoffnung der Umma”.

 

Namen der kommenden Kirchen: Man sieht die Namen der koptischen Kirchen in Alexandria, die angegriffen werden sollen: Kirche des Erzengel Rafael in Elagamy – Kirche des Heiligen Georg in Bakous – Kirche der Heiligen in Sidy Bischr (bereits angegriffen) – Kirche des Heiligen Georg in Sporting (more…)

 

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 295 Followern an