kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Gerechtigkeit auf Ägyptisch 30. Dezember 2009

Filed under: Kirche Zu Hause — Knecht Christi @ 11:17

Vor ein paar Tagen wurden zwei Kopten zum Tode verurteilt, nachdem sie vier Menschen vorsätzlich erschossen. Es geht dabei um einen jungen Mann und seinen Onkel, die öfters versuchten, ihre Tochter nach Hause zu holen, welche zum Islam übertrat. Die ganze Familie war überaus traurig; besonders ihr Bruder, der mit gesenktem Haupt auf Straße ging, während die Moslems ihn verhöhnten: “Wo ist deine Schwester? Sie erkannte die wahre Religion. Hoffentlich passiert das dir und deiner Familie bald”! Als alle Versuche scheiterten, sie zu befreien, sah er schwarz und traf die Entscheidung, die Schande zu tilgen, in der die ganze Familie versank. Sein verbitterter Onkel zog mit und so liefen die beiden Amok. Dadurch wurde die vierköpfige Familie ausgelöscht. Auf alle Fälle war das ein großer Fehler.

       Gemäß dem ägyptischen Strafgesetz verdienen sie die höchste Strafe! Aber was ist mit den zwei Mördern von Deirut, die der diversen ägyptischen Zeitungen zufolge vier Menschen mit 140 Kugeln durchsiebt und dann mit Messern geschlachtet hatten? (Lesen Sie bitte den Artikel “Vor kurzem Deirut und jetzt Farschut”). Wissen Sie, was für ein Urteil die ägyptische Justiz fällte? Sowohl die zwei Mörder als auch die 19 Angeklagten wurden freigesprochen!

       Wie die ägyptische Tageszeitung “Alwafd” die Wahrheit ans Licht brachte, war das Mädchen auf dem pornographischen Video nicht die minderjährige Schwester der Mörder. Die Unruhen, die über die Kopten Deiruts fegten, waren wegen eines pornographischen Videos, welches ein Kopte mit seinem Handy aufgenommen haben sollte, während er eine Muslimin vergewaltigt haben sollte. Wenn das Mädchen laut “Alwafd” eine professionelle Prostituierte ist, dann wofür wurden die vier Kopten geschlachtet; unter denen der Vater des mutmaßlichen Vergewaltigers? Der bestialische Mord fand auf einem großen Hauptplatz statt. Ist das nicht vorsätzlich genug? Was ist mit den Moslems, die zwei Kirchen, jede Menge Apotheken, Läden und Häuser demolierten und niederbrannten? Warum werden sie alle freigesprochen?

       Denkt sich der Richter bzw. die ägyptische Regierung, dass es sich dabei um Ehrenmord handelte? Warum gilt nicht dasselbe für die anderen zum Tode verurteilten Kopten? Kein Wunder, dass die Moslems sich wieder und immer wieder trauen, über die Kopten herzufallen. Denn sie kommen immer unbestraft davon. Gedenkt die ägyptische Regierung, dass der Kopte auch ein Ägypter ist, dessen Blut sie dermaßen billig gemacht hat?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 323 Followern an